Navigation
Malteser Stadt Köln

Kölner Dreigestirn besucht Malteser Wohlfühlmorgen und spendet 1.111 Euro 

Am 25. Januar 2020 sorgte das Kölner Dreigestirn bei den Gästen des Malteser Wohlfühlmorgens für obdachlose und arme Menschen in der Kölner Ursulinenschule für einen besonders stimmungsvollen Vormittag. Im Rahmen der Regimentsmesse des Reiter-Korps Jan von Werth haben Prinz, Bauer und Jungfrau Spenden für das soziale Projekt gesammelt. Dabei ist der „jecke“ Betrag von 1.111 Euro zusammengekommen. 

28.01.2020
Das Kölner Dreigestirn zu Besuch beim Malteser Wohlfühlmorgen.
Das Kölner Dreigestirn zu Besuch beim Malteser Wohlfühlmorgen.
Dr. Helmut Loggen (links) freut sich über die großzügige Spende des Kölner Dreigestirns.
Dr. Helmut Loggen (links) freut sich über die großzügige Spende des Kölner Dreigestirns.
Die Gäste des Wohlfühlmorgens sind begeistert...
Die Gäste des Wohlfühlmorgens sind begeistert...
...von dem eigens für sie zusammengestellten Karnevalsprogramm.
...von dem eigens für sie zusammengestellten Karnevalsprogramm.
Das Kölner Dreigestirn zu Besuch beim Malteser Wohlfühlmorgen. Fotos: Malteser Köln
Das Kölner Dreigestirn zu Besuch beim Malteser Wohlfühlmorgen. Fotos: Malteser Köln

Beim gemeinsamen Frühstück in der vollbesetzten Schulaula wurde geschunkelt, mitgesungen, gelacht und kräftig geklatscht. Mit der großartigen Unterstützung verschiedener Karnevalsgesellschaften hatte Dr. Helmut Loggen erstmalig ein derartiges karnevalistisches Programm für die Besucherinnen und Besucher des Wohlfühlmorgens auf die Beine gestellt. Als ehrenamtlicher Leiter des Malteser Dienstes führte er zudem mit reichlich kölschem Charme selbst durch den bunten Vormittag.

Höhepunkt war der heißersehnte Besuch des Kölner Dreigestirns. Prinz, Bauer und Jungfrau überreichten für das Projekt einen symbolischen Spendenscheck über den Betrag von 1.111 Euro an Dr. Loggen und würdigten insbesondere das Engagement der vielen Ehrenamtlichen aus den Reihen der Malteser und der Ursulinenschülerinnen, die gemeinsam den Wohlfühlmorgen ermöglichen. 

Den karnevalistischen Vormittag unterstützen zudem „Jan un Griet“ vom Reiter-Korps Jan von Werth, die von ihrer Liebesgeschichte und einer der bekanntesten Kölner Legenden erzählten. Die Kindertanzgruppe Hellige Pänz von den Lyskircher Junge sorgte mit ihren vielfältigen Tanzeinlagen für Stimmung beim Publikum. Die KKG Nippeser Bürgerwehr zog mit Blasmusik in die Aula ein und zum Abschluss tanzte sich auch die Kindertanzgruppe der Ehrengarde der Stadt Köln in die Herzen der Zuschauer. 

 

Der Malteser Wohlfühlmorgen

Die Malteser in der Stadt Köln laden im Rahmen des Wohlfühlmorgens viermal im Jahr obdachlose und bedürftige Menschen zu einem Vormittag ein, bei dem sie sich wohl und umsorgt fühlen dürfen. Neben einem umfangreichen Frühstücksbuffet gibt es für die Gäste die Möglichkeit zur Körperpflege (z.B. Duschen, Haareschneiden, Fußpflege), eine Kleiderkammer, ambulante medizinische Versorgung und eine gemütliche Atmosphäre für Gespräche. Die Malteser werden dabei tatkräftig unterstützt von Schülerinnen der Erzbischöflichen Ursulinenschule.

Weitere Informationen und Termine:  www.malteser-stadt-koeln.de/dienste-leistungen/wohlfuehlmorgen.html 
 

Weitere Informationen

Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V. Stadt Köln  |  PAX Bank  |  IBAN: DE73 3706 0193 0102 4240 18  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX