Navigation
Malteser Stadt Köln

Ehrenamtstag: Empathie und Herzblut im Sozialen Ehrenamt

18.11.2019
Fast 50 Teilnehmende aus dem Sozialen Ehrenamt trafen sich im Kölner Maternushaus zum Ehrenamtstag. Foto: Malteser
Fast 50 Teilnehmende aus dem Sozialen Ehrenamt trafen sich im Kölner Maternushaus zum Ehrenamtstag. Foto: Malteser

Viele Menschen, seien sie vereinsamt oder sie leben mit und ohne Handicap mitten unter uns, können ihre sozialen Bedürfnisse nicht ohne Unterstützung erfüllen. Ihnen fehlt der Zugang zur sozialen Teilhabe. „Nur mit der großartigen Unterstützung all unserer Helferinnen und Helfer im Sozialen Ehrenamt, die mit großer Empathie und viel Herzblut auf diese Menschen zugehen, ist es möglich ihnen große und kleine Wünsche zu erfüllen,“ so Diözesanoberin Alexandra Bonde. 

Mit dem Ehrenamtstag bedanken sich die Malteser im Erzbistum Köln bei allen Ehrenamtlichen für das große Engagement im Sozialen Ehrenamt. Fast 50 Helferinnen und Helfer trafen sich am 9. November 2019 im Kölner Maternushaus bei einem bunten Programm zum kollegialen Austausch und erhielten umfassende Informationen zu verschiedenen Diensten. Durch den Tag begleiteten sie Diözesanoberin Alexandra Bonde und Daniel Veldman, Leiter Soziales Ehrenamt der Malteser im Erzbistum Köln. 

„Wir bedanken uns herzlich für die Teilnahme und möchten schon jetzt auf den nächsten Ehrenamtstag hinweisen,“ so Veldman. Er findet am 7. November 2020 im KSI (Katholisch-Soziales-Institut) Siegburg statt. 

 

Weitere Informationen

Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V. Stadt Köln  |  PAX Bank  |  IBAN: DE73 3706 0193 0102 4240 18  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX