Navigation
Malteser Stadt Köln

Friedliche Stimmung bei den Kölner Schull- un Veedelszöch

Rund 400 Einsatzkräfte der Kölner Hilfsorganisationen waren im Einsatz

03.03.2019
Die Einsatzleitung bedankt sich für die tolle Teamleistung im Rahmen der sanitätsdienstlichen Versorgung bei den Schull- un Veedelszöch. Foto: Malteser Köln
Die Einsatzleitung bedankt sich für die tolle Teamleistung im Rahmen der sanitätsdienstlichen Versorgung bei den Schull- un Veedelszöch. Foto: Malteser Köln

Köln, 3. März 2019. Mit rund 400 Einsatzkräften waren die vier Kölner Hilfsorganisationen ASB Köln, Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter-Unfall-Hilfe und Malteser Hilfsdienst während der Schull- un Veedelszöch im Einsatz. Sie stellten die sanitäts- und rettungsdienstliche Versorgung der kleinen und großen Jecken entlang der Zugstrecke sicher. Es mussten nur wenige sanitätsdienstlich versorgt werden. 51 wurden in einer der 24 Unfallhilfestellen behandelt, 16 transportierte der Rettungsdienst der Stadt Köln in ein Krankenhaus. Gesamteinsatzleiter Klaus Albert von den Maltesern zieht eine positive Bilanz: „Entlang des Zugweges war eine friedlich fröhlich familiäre Stimmung“.   

Auch morgen beim Rosenmontagszug sind die ehrenamtlichen Helfer der vier großen Hilfsorganisationen wieder für die feiernden Kölner und Gäste im Einsatz. Darüber hinaus stellen die Malteser morgen wieder Hilfe für seelische Bedürfnisse der Feiernden sicher. Malteser-Seelsorger Dr. Zenon Szelest steht mit seinem Team bereit und hat ein offenes Ohr für alle Verletzten, die durch ärztliche Kunst nicht geheilt werden können.  

Weitere Informationen

Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V. Stadt Köln  |  PAX Bank  |  IBAN: DE73 3706 0193 0102 4240 18  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX